Produktnamen | Firmennamen | Domainnamen | Slogans | Claims

Besonders | Schnell | Markant

Markante Namen, Slogans und Claims sind nicht nur ein wichtiger Erfolgsfaktor für große Konzerne in großen Städten wie Nürnberg, München, Hamburg oder Berlin. Speziell für kleinere Betriebe und insbesondere »Start-ups« – auch im Umfeld von kleineren Städten wie Hof, Coburg, Bamberg oder Bayreuth – sind die richtige Positionierung und Markenbildung mit entscheidend für die möglichst schnelle Bekanntmachung und erfolgreiche Etablierung des Unternehmens.


Namensfindung und Branding | Für Agenturen und Direktkunden | Oben in Franken und Downtown Manhattan | In München und Nürnberg | Bamberg und Bayreuth | Ganz egal | überall


| Ein guter Name ist die beste Werbung für Sie |

Nehmen wir an, Sie haben eine Bäckerei und Ihr Name ist Müller. Wenn Ihr Geschäft am gleichen Ort schon seit drei Generationen besteht oder Sie der einzige Bäcker weit und breit sind, können Sie sich einfach Bäckerei Müller nennen. Falls Sie neu eröffnen und im Umkreis von 500 Metern mit 5 anderen Bäckereien konkurrieren, empfehle ich einen markanteren Firmennamen.

Besonders dann, wenn gleich um die Ecke eine Bäckereikette mit gleichem Namen bereits ihre eigenen Brote backt. Ein pfiffiger Firmenname wäre dann zum Beispiel »Der kleine Müller« oder »Müller Brötchen«. Dazu noch ein griffiger Claim wie »Nicht groß, aber famos«, eine ansprechende Website, ein paar sinnvolle Werbemaßnahmen – und der Kuchen ist gebacken.

| Ein guter Slogan oder Claim spricht für Sie |

Ein Slogan ist ein Werbespruch für eine zeitlich begrenzte Werbemaßnahme, zum Beispiel eine Werbeaktion oder eine Werbekampagne. Soll eine grundsätzliche Firmenphilosophie oder eine langfristige Positionierung kommuniziert werden, sprechen Werbeprofis von einem Claim.

Angenommen: Der Claim von Bäcker Müller lautet »Alles frisch«. Als Werbeaktion möchte er eine Woche lang Brot vom Vortag verkaufen. Dann hätte er ein Problem. Der Claim »Wir haben Geschmack« hingegen wäre unproblematisch. Bietet er jetzt sein Brot vom Vortag mit dem Slogan »Unser Brot von gestern – leckerer als die meisten frischen Brote« an, schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe: Wie gut muss erst sein frisches Brot sein ...?



| Schritt 1 |

Sie erhalten einen Fragebogen für Ihr Briefing an mich und darauf basierend dann 30 Vorschläge.

| Schritt 2 |

Ihre fünf Favoriten erhalten den Feinschliff und ich präsentiere Ihnen neu entstandene Einfälle.

| Schritt 3 |

Die drei finalen »Gewinner« überprüfe ich in der DPMA-Datenbank auf mögliche Alleinstellung. 

| Schritt 4 |

Eine juristische Prüfung durch Spezialisten für Markenrecht kann von mir beauftragt werden.